Ostereier-Färbemaschine von Eierproduzentin Susanne Blum

Mit einer eigens konstruierten Färbemaschine werden auf der Legehennenfarm von Susanne Blum und ihren Leuten vor Ostern richtig viele Picnic-Eier in 6 verschiedenen Farben eingefärbt.

Jeweils Mittwoch- und Samstagmorgen kann man bei Susanne auch direkt Eier einkaufen:

Eier Blum
Hohlgasse 13,
5106 Veltheim/AG
056 443 21 31

Mehr lesen…

Die Wirkungsweise der Schweizer Berghilfe

Ein kurzer Einblick in die Arbeitsweise der Schweizer Berghilfe.

Was und wen unterstützt sie und warum? Dazu sind wir zu Besuch bei der Bergkäserei Aschwanden in Seelisberg, welche dank der Berghilfe (u.a. wurde hier beim Neubau der Käserei ein modernes „Milchkessi“ mitfinanziert) mit einer Nischenproduktion und einem geschickten Marktauftritt Arbeitsplätze und Wertschöpfung ins Berggebiet der Zentralschweiz bringt.

Mehr lesen…

Weissspargelernte bei Samuel Schwab in Kerzers

Sie sind eine Delikatesse und von April bis Mitte Juni erhältlich: Die weissen Spargeln aus der Schweiz.

Wir haben einen Abstecher in die „Gemüsekammer“ der Schweiz gemacht und Samuel und Erika Schwab bei der Spargelernte zugeschaut. Die beiden liefern schon seit 30 Jahren Spargeln ins Restaurant Bären in Kerzers, welches für seine Spargelmenues (und die dazu passenden Saucen!) weitherum bekannt ist.

Mehr Infos zu Schweizer Spargeln

Mehr lesen…

Albert Fehr, Weinbauer

Was heute der nördlichste Rebberg der Schweiz ist, war vor gut vierzig Jahren noch eine eher schlechte als rechte Viehfutterquelle. So terrassierte Albert Fehr aus Altdorf SH den Hang in Eigenleistung zu 4,2 Hektaren Rebfläche, konstruierte seinen Weinbauschlepper selber und baute unter anderem das Futtertenn geschmackvoll um. Ein Mann der Tat also, den wir hier in diesem Kurzfilm zu Wort kommen lassen.

Übrigens, Albert Fehr ist nicht nur Weinbauer sondern bewirtschaftet auch noch 85 Hektaren Ackerland. Welche Geräte da im Eigenbau entstanden sind und welche Kulturen er anbaut ist neben seinem Weinsortiment, aus dem auch online bestellt werden kann,  auf www.rebgut.ch zu finden.

Mehr lesen…

Bründlers Fruchtessig

Die Essiggärung ist ein natürlicher, biochemischer Vorgang, bei dem Alkohol durch Bakterien in Essigsäure umgewandelt wird. Als Ausgangslage werden die unterschiedlichsten alkoholhaltigen Flüssigkeiten verwendet, welche dann logischerweise das Endprodukt massgeblich beeinflussen.

Astrid und Joe Bründler verwenden für ihre Essigprodukte ausschliesslich den reinen Saft der Früchte aus ihrem Obstbaubetrieb. Sie streben sogar die Herstellung von Balsamico-Essig an. Vorerst sind sie aber mit ihrem Kirschenessig auf Expansionskurs; dieser ist nämlich ab Mitte September unter dem Jurapark-Label in den grösseren Coop-Filialen der Nordwestschweiz zu finden.

Mehr lesen…

Vom Weizenkorn zum Zmorgebrot

Dies ist unsere Version des oft dokumentierten Themas –  eine Kurze notabene. Wir haben versucht, die wesentlichen Stationen im Auftrag des Schweizerischen Bauernverbandes und der Schweizerischen Getreideproduzenten herauszupicken und eine umfassende Komposition zu gestalten.

Mehr lesen…