Die Bergbauern-Familie Feiss im Alpsommer 2014

Ein kurzer Abstecher zur Familie Feiss mit den Kindern Sara, Tobias und Markus im toggenburgischen Unterwasser. Es ist Samstagnachmittag im August 2014.

Mehr lesen…

So erwerben Bauernfamilien ihr Einkommen 6/6: Familie Rodel, Fahrwangen

Die Schweizer Landwirtschaft ist im Umbruch. Immer mehr Familien generieren ihr Einkommen nicht nur aus der Produktion von Nahrungsmitteln (deren Ertrag am sinken ist), sondern kombinieren dies geschickt mit einem Zusatzerwerb, der oftmals in direktem Bezug zur Landwirtschaft steht.

Mehr lesen…

So erwerben Bauernfamilien ihr Einkommen 5/6: Familie Mahrer, Möhlin

Die Schweizer Landwirtschaft ist im Umbruch. Immer mehr Familien generieren ihr Einkommen nicht nur aus der Produktion von Nahrungsmitteln (deren Ertrag am sinken ist), sondern kombinieren dies geschickt mit einem Zusatzerwerb, der oftmals in direktem Bezug zur Landwirtschaft steht.

Anlässlich der Aargauischen Landwirtschaftlichen Ausstellung 2013 hat die Abteilung Agrarwirtschaft des Landwirtschaftlichen  Zentrums Liebegg  sechs Portraits über Bauernfamilien erstellen lassen.

Links:

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Mehr lesen…

„So bure mir – so läbe mir:“ Urs Müller

Urs Müller schmerzt es nicht besonders, dass es nach ihm auf dem Betrieb nicht weiter geht. Denn er wurde seinerzeit nie gefragt, was sein Berufswunsch sei. Er ist einfach Bauer geworden und sein Leben lang geblieben. Eine Rückblende.

Dieser Videoclip ist im Rahmen des Filmprojektes „So bure mir – so läbe mir“ des Solothurner Bauernverbandes im 2013 entstanden. Die insgesamt sieben Kurzfilme, welche Persönlichkeiten aus der Landwirtschaft im Kanton Solothurn portraitieren, wurden u.a. an der OLMA 2013 gezeigt.

Mehr lesen…

So erwerben Bauernfamilien ihr Einkommen 4/6: Familie Kobel, Veltheim

Die Schweizer Landwirtschaft ist im Umbruch. Immer mehr Familien generieren ihr Einkommen nicht nur aus der Produktion von Nahrungsmitteln (deren Ertrag am sinken ist), sondern kombinieren dies geschickt mit einem Zusatzerwerb, der oftmals in direktem Bezug zur Landwirtschaft steht.

Anlässlich der Aargauischen Landwirtschaftlichen Ausstellung 2013 hat die Abteilung Agrarwirtschaft des Landwirtschaftlichen  Zentrums Liebegg  sechs Portraits über Bauernfamilien erstellen lassen.

Links:

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Mehr lesen…

„So bure mir – so läbe mir:“ Elsbeth Lanz

Elsbeth Lanz, Bäuerin auf dem Hof Montpelon in Gänsbrunnen, schaut auf die Anfangszeit ihrer Bauern-Backstube zurück. Damals erhielt sie kaum Unterstützung von ihrer Familie oder Berufskollegen. Niemand glaubte wirklich an den Erfolg ihres Vorhabens…

Dieser Videoclip ist im Rahmen des Filmprojektes „So bure mir – so läbe mir“ des Solothurner Bauernverbandes im 2013 entstanden. Die insgesamt sieben Kurzfilme, welche Persönlichkeiten aus der Landwirtschaft im Kanton Solothurn portraitieren, wurden u.a. an der OLMA 2013 gezeigt.

Mehr lesen…